Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Zielpunkt Ostern

Gedanken zum Sonntag Invokavit 2014

Pfrin. Irmhild Heinicke

Irmhild Heinicke
Pfarrer und Studienleiterin für Prädikantenausbildung am Ev. Predigerseminar in Hofgeismar

Die Passionszeit ist nicht mein Ding. Verzichten auch nicht. "Sieben Wochen ohne" habe ich noch nie durchgehalten.

Ich sehne mich nach Frühling, nach Licht und Sonne. Ich freue mich, dass die Tage wieder länger werden, die Vögel morgens wieder so fröhlich singen.

Und dann in der Kirche: Passionslieder, Texte von Schuld, von Leiden und Sterben. Brauche ich das? Passionszeit, Trauerzeit hatte ich in meinem Leben.

Schlimmer als ich es anderen wünsche. Will ich die Erinnerung daran? Nein, ich will keine Passionszeit. Wer will das schon?

Aber ich brauche die Passionszeit.
Ich brauche sie für mich als Erinnerung:

Gott ist da für mich, egal ob es mir gut geht oder schlecht. Gott sitzt nicht ungerührt im Himmel. Er geht selbst durch das Leiden.

Da gewinnt mein Glaube seine Tiefe, und meine Hoffnung ihre Kraft. Es geht ja nicht um zur Schau getragene Leidensmienen, sondern darum, dass ich auf Gott vertrauen kann. Immer.

Jesus leidet und stirbt und schenkt genau so Hoffnung. Denn es bleibt nicht bei der Passion. Das Ziel ist Ostern, das Leben, die Auferstehung.

Die Passionszeit erinnert mich, durch welche Tiefen mich der Glaube trägt. Und sie erinnert mich, dass andere gerade jetzt durch Abgründe gehen. Sie brauchen offene Augen, Herzen und Hände von anderen, von mir. Und meine Gebet.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster