Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Begegnung mit Gott

Gedanken zum letzten Sonntag nach Epiphanias 2014

Dr. Manuel Goldmann

Dr. Manuel Goldmann
Direktor des Evangelischen Predigerseminars und Pfarrer im Kirchspiel Gesundbrunnen, Hofgeismar

Jean war sein Name. Ein Lehrer aus Ghana, von der Schule, mit der wir eine Partnerschaft aufbauen wollten. Ich holte ihn vom Flughafen ab.

Höfliche Begrüßung, ein erster small talk unterwegs zur Tiefgarage. Im Lift glitten wir auf das Parkdeck; ich bezahlte das Ticket am Automaten; wir stiegen ins Auto und fuhren zum Ausgang. Wieder: Ticket einschieben - die Schranke hob sich, wir kurvten ans Tageslicht. Da sagte mein Gast: "Wenn bei Euch alles die Maschinen machen, wie begegnet ihr dann noch Gott?"

Erst langsam begriff ich: In seinem Land sind Menschen da, die Gepäck befördern, für Tickets kassieren und Schranken öffnen.

An jeder Station kann Begegnung geschehen - ein kurzer Gruß, ein Wortwechsel, ein Moment der Aufmerksamkeit. Und Gott mitten darin. Im Alltäglichen, beim Blicken in ein menschliches Gesicht mit seiner Freude, seinem Kummer, seinem Geheimnis - da ist Gott.

So einfach? Ja. Für Jean schon.

Im Grunde ist es die Botschaft der Epiphaniaszeit ("Epiphanias" = "Erscheinung"): Der lebendige Gott kommt in Menschen auf uns zu.

Überraschend konkret, in dem Kind in der Krippe - und darum auch in anderen: im Flughafengedränge; am Kassiererhäuschen; im small talk mit einem afrikanischen Gast - Jean, oder wie immer sein Name ist.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster