Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Alles Gute zum Muttertag!

Gedanken zum Sonntag Rogate 2012

Alexander von Rüden

Alexander von Rüden
Gemeindeassistent im katholischen Pastoralverbund St. Peter Hofgeismar-Weser-Diemel

Heute ist Muttertag. Allen Müttern herzliche Glück- und Segenswünsche!

Der Muttertag erscheint vielen als ein künstlicher Feiertag, an dem die Floristen unsere Geldbeutel abschöpfen. Sicher ist da etwas dran.

Aber es gibt auch die andere Seite: Die Begründerin der Muttertagstradition, Anne M. Jarvis aus den USA, hatte bei ihrer Anregung einen solchen Tag zu begehen, sehr bewusst das Gebet für die Mütter eingeplant.

Der Hintergrund: Sie hatte im Mai 1905 ihre Mutter verloren. Darum veranstaltete sie seitdem jährlich ein Erinnerungstreffen, das stets mit einem Gottesdienst begann - und sie lud andere ein es ihr gleichzutun.

Ein Segensgebet, das für Mütter wie auch für Väter gilt, zeigt die rechte Gesinnung dieses Sonntags:

"Seid gesegnet in euren Kindern.
Die Liebe, die ihr ihnen erweist, möge euch vergolten werden,
der Verzicht auf Vieles sich in Reichtum wandeln.
Die Mühen, die ihr auf euch nehmt, möge Gott euch lohnen.
Er schenke euch Gesundheit, Frieden und Glück."

So ist das Dankeschön der Kinder an diesem einen speziellen Tag im Jahr gut annehmbar - auch wenn man es gern noch öfters hört.

Übrigens: Auf dem Kalenderblatt des kommenden Donnerstags steht Christi Himmelfahrt, nicht etwa Vatertag. Diejenigen, die den Himmelfahrtstag zum Vatertag machten, haben aber unbewusst den Nagel auf den Kopf getroffen:

Jesus ist jetzt beim Vater im Himmel und von dort aus unser Wegbegleiter. Vatertag - bei einem guten Vater wirklich zu Hause sein dürfen!

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster