Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Alles neu macht der Mai

Gedanken zum Sonntag Jubilate 2012

Pfarrerin Anne Hammann

Pfarrerin Anne Hammann, Hofgeismar

"Alles neu macht der Mai...", so wird am Dienstag wieder mancherorts gesungen werden.

Stimmt. Der Mai ist einfach klasse! Blätter und Blüten explodieren förmlich in grün und bunt, und überall herrscht verschwenderische Pracht. Ganz neu erscheint die gerade noch grau-triste Natur unseren Sinnen.

Und wir? Ziehen wir mit? Werden wir auch neu - so wie die Natur im Mai? Manch eine lässt sich eine neue Frisur machen oder kauft ein neues Kleid, vielleicht sogar in Maigrün...Das lässt schon mal weniger alt aussehen.

Ein anderer putzt das Motorrad, bringt es auf Hochglanz, dass es aussieht wie neu. Und sein Lebensgefühl vielleicht auch...

Von Picasso wird überliefert, er habe mit jeder neuen Frau, die in sein Leben trat, einen neuen Malstil entwickelt.

Doch "was neu ist wird alt und was gestern noch galt, gilt schon heut` oder morgen nicht mehr", singt Hannes Wader. Und so ist es. Alles Neue wird alt, alles geht und vergeht.

Was lässt uns bleibend neu sein? "Forever young", sozusagen, um einene Sehnsucht Bob Dylans aufzunehmen?

Die innere Verbindung mit Jesus Christus! Sie macht uns nicht nur jung, sondern lässt uns sogar wieder Kinder sein, Kinder Gottes.

Es ist nicht nur eine Sehnsucht, sondern erfahrbare Wirklichkeit, was der Apostel Paulus im Wochenspruch für die neue Woche sagt:

"Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden!" (2.Kor.5,17)

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster